Info

(1) Malerei bedeutet für mich Bilder in Bewegung. Eine schräge, teils gegensätzliche Sicht auf Formen, Figuren und Materialien verschmilzt in der Dynamik zwischen Fläche, Körper und Raum.

2) Mich interessiert graue Malerei mit Licht und Schatten. Seit 2018 verzichte ich auf den Gebrauch von Farbe. Der Graubereich hebt eine Polarisierung auf und ich erforsche seine Zwischentöne.

(3) Mit der Idee einer erweiterten Malerei am Körper oder Kunst zum Tragen mittels bemalter, gefärbter und bedruckter Stoffe gründete ich das Kunstmode-Label "van reimersdahl berlin" und arbeitete darunter über 10 Jahre mit internationalem Erfolg (2003-2013).