Andrea van Reimersdahl
Projekte Text/CV Kontakt de en

lebt und arbeitet in Berlin
Text
Seit 2014

Realisierung von freien künstlerischen Werken mit Ausstellungstätigkeit im Bereich Installation mit fließenden Übergängen zu Performance, Druckgrafik, Malerei und Zeichnung in interdisziplinärer Arbeitsweise.
Die Absicht meiner künstlerischen Ausdrucksform ist das Verwischen von Grenzen zwischen Linie, Fläche, Raum und Körper mit dem Anliegen kategorisches Denken zu hinterfragen.
In unseren Zeiten sich zuspitzender Gegensätze in der Gesellschaft lege ich den Fokus auf die abstrakte Überlagerung von Kontrasten in Material und Inhalt um Grenzbereiche auszuloten und Mischformen zu erzeugen.





2003-2013

Freie künstlerische Arbeit im Grenzbereich von Kunst und Kommerz unter eigenem Konzept-Kunst-Modelabel „van reimersdahl berlin“. Das Label wurde 2002 zur Diplomarbeit „That´s glamorous now“ gegründet und fasste verschiedene Medien künstlerischen Ausdrucks unter sich zusammen. Ich verstehe bildliche Darstellungen als eine, sich in Abhängigkeit befindliche, flexible Form der Kommunikation. Bildschirm, Leinwand, Papier, Glas, Textil, Körper oder Raum kann Bildträger sein.

Freies Arbeiten mit Stoffen, Schnitten und Materialkollagen kombiniert mit Farbauftrag durch Pinsel oder Siebdruck auf T-Shirts führten zu einer Abfolge von Kettenreaktionen bis hin zu der Entstehung von Unikaten, Editionen oder Kollektionen mit internationalem Verkauf in ausgewählte Boutiquen, Museumsshops und Präsentationen in Modenschauen, Performances, Ausstellungen, Messen und im eigenem Laden-Atelier.
News
_
25-26.Mai
*HIDDEN & BAD#2 | CROSS_OVER_SHOW kuratiert von Zuzanna Skiba
_
01.06
15-22h Vernissage
TO PUT ON PAPER, open studio, eingeladen von Katja Pudor, Rungestrasse 20, D-10179 Berlin
Dauer 02-14. Juni 2019
Öffnungszeiten Die-Fr 15-19h
_
20.09 -27.09.2019
Nachtspeicher e.V, Hamburg
_
Oktober 2019
0+255 Bonn, Ausstellung im Künstlerforum Bonn mit Karwath+Todisko und Anderen
Ausbildung
  • 2004
    Meisterschülerin, Prof. Katharina Grosse,
    Weißensee Kunsthochschule Berlin
  • 2002
    Diplom Malerei, Prof. Hanns Schimansky,
    Weißensee Kunsthochschule Berlin
  • 2000
    Malerei, Royal College of Art, London
  • 1997
    Freie Kunst, Malerei,
    Weißensee Kunsthochschule Berlin
  • 1995
    Objekt–Design, Hochschule Niederrhein
  • 1995
    Gesellenprüfung im Tischlerhandwerk
Downloads